Ein Mann wurde verletzt

Sieben Autos verbrannt: 250.000 Schaden bei Feuer in Werkstatt

Sieben Autos und zwei Motorräder sind bei dem Feuer zerstört worden: Außerdem wurde beim Brand einer KfZ-Werkstatt für Hobby-Bastler im schwäbischen Günzburg ein Mann verletzt worden.

Günzburg - Ein weiteres Auto auf der Straße wurde beschädigt. Der gesamte Schaden lag nach Polizeiangaben bei ungefähr 250.000 Euro. Ein 31 Jahre alter Mann, der in der Werkstatt gearbeitet hatte, musste wegen einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Wegen der starken Rauchentwicklung forderten die Einsatzkräfte Bewohner auf, die umliegenden Häuser zu verlassen. Die Brandursache war am Mittwochnachmittag noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © Forster

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser