Polizeikontrollen auf B306 und A8

Lkw mit 12,5 Tonnen Alufelgen beladen - und nicht gesichert

Siegsdorf - Am Mittwoch wurde der Lkw eines Freilassingers in Siegsdorf auf der B306 kontrolliert. Doch dieser war nicht der einzige, der nun mit einer Anzeige rechnen muss.

Am Mittwoch, gegen 9.45 Uhr, wurde der Lkw eines 54-Jährigen aus Freilassing in Siegsdorf-Molberting auf der Bundesstraße B306 kontrolliert. Anhand der Reifen wurde eine Überladung festgestellt und der Lkw anschließend auf eine Waage gefahren.

Es stellte sich heraus, dass das Fahrzeug um mehr als 2.000 Kilogramm überladen war. Dem Fahrer wurde deshalb die Weiterfahrt untersagt.

Gegen 10.30 Uhr wurde eine Sattelzugmaschine mit Auflieger eines 43-jährigen, türkischen Lkw-Fahrers auf der Autobahn A8 in Richtung München einer Kontrolle unterzogen. Der Lkw hatte Alufelgen auf Paletten mit einem Gewicht von zwölfeinhalb Tonnen geladen, die nicht gesichert waren. Auch hier wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt. 

In beiden Fällen wurden die Lkw-Fahrer angezeigt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Julian Strate

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser