Nach Suchaktion tot im Wald gefunden

Toter 92-Jähriger - Ermittlungen abgeschlossen

+

Siegsdorf - Ein rüstiger 92-Jähriger aus Österreich wurde nach einer großangelegten Suchaktion am Samstag tot aufgefunden. Die Ermittlungen der Polizei sind nun abgeschlossen. Die Ermittlungsergebnisse:

Die Ermittlungen sind abgeschlossen: Nach dem tragischen Tod eines 92-jährigen Mannes in Siegsdorf hat die Polizei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden gefunden. Demnach sind bei dem Toten Abschürfungen festgestellt worden. Sonst aber keine Verletzungen.

Da es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden gegeben hat, hat die Staatsanwaltschaft auch keine Obduktion angeordnet. Die Leiche des 92-Jährigen ist mittlerweile zur Bestattung freigegeben worden. Laut Kripo Traunstein könnte der Mann erfroren sein. Auch ein Herzinfarkt ist als Todesursache möglich.

Der Salzburger ist am Neujahrstag zu Besuch bei Bekannten in Siegsdorf gewesen. Von einem Spaziergang ist er nicht mehr zurückgekehrt. Nach einer großangelegten Suchaktion ist seine Leiche am Samstagnachmittag an einem Waldrand entdeckt worden.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser