Holländer als Geisterfahrer auf der Autobahn

Siegsdorf - In der Nacht musste die Polizei mit mehreren Streifen ausrücken. Auf der A8 war ein Geisterfahrer gemeldet worden. Der Unbekannte entkam jedoch:

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um 1.53 Uhr ging bei der Einsatzzentrale in Rosenheim ein Notruf von einem Angehörigen eines Fahrzeugführers ein, welcher einen Geisterfahrer auf der A8 im Bereich Bergen/Siegsdorf mitteilte.

Der Vater des Mitteilers befuhr die A8 in Fahrtrichtung München, als ihm zwischen den Anschlussstellen Schweinbach und Bergen, ein bislang unbekanntes Fahrzeug mit holländischer Zulassung, in falscher Richtung entgegenkam. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen durch die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, welche durch mehrere Streifen umliegender Dienststellen unterstützt wurde, konnte der Falschfahrer nicht mehr angetroffen werden.

Glücklicherweise sind nach bisherigen Erkenntnissen keine Personen- bzw. Sachschäden zu verzeichnen. Sofern Zeugen Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden sie gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 08662 / 66820 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung VPI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser