Vorschläge für den letzten Tag des Jahres

Jahresabschluss: Dieses Mal zuhause - Der Silvester-Guide 2020

Silvester Symbolbild
+
Das Silvesterfeuerwerk wird in diesem Jahr etwas kleiner ausfallen als in den vergangenen Jahren.

Weltenbummler, Partytiger, Abenteurer, Stubenhocker. Wir alle haben dieses Jahr etwas gemeinsam. Wir verbringen den letzten Tag des Jahres in unseren eigenen vier Wänden. Deswegen sollte man jedoch nicht Trübsal blasen. Denn auch Zuhause kann man in diesem doch besonderen Jahr Silvester würdig feiern. Hier ist unser Silvester-Guide 2020:

Wen darf ich treffen?

Im Gegensatz zu Weihnachten gibt es an Silvester keine gelockerten Kontaktbeschränkungen. Heißt, insgesamt dürfen sich zwei Haushalte zu Silvester treffen. Dabei dürfen nicht mehr als fünf Personen anwesend sein, Kinder unter 14 Jahren ausgenommen. Und da man sich nicht mit Personen im Freien treffen und auch nicht lange draußen bleiben darf, kommen wir auch schon zu unserem ersten Tipp im diesjährigen Silvester Guide.

Pyjama Party

Mal woanders übernachten ist schon länger her? Vielleicht wird es Zeit für ein Revival der Pyjama Partys, die man sonst nur aus dem Teenager-Alter kannte. Denn die Ausgangssperre bedeutet, dass man nach 21 Uhr nicht mehr außer Haus sein darf. Das kann aber auch die Wohnung von Freunden oder Verwandten sein. Natürlich sollte man trotzdem auf Abstand und viel Platz achten – und vielleicht sehr enge Kontakte auswählen, die man sowieso immer hat. Und auch hier gilt: nicht mehr als fünf Erwachsene. Wem das zu wenig Menschen sind, weil man üblicherweise Silvester im Club verbringt, wo die Leute dicht an dicht gedrängt stehen und die Musik so laut ist, dass einem schon die Ohren schmerzen, der sollte vielleicht die Party ins Web verlagern.

Disco mal Online

Abstand halten garantiert! Der Club hat natürlich zu, deswegen ran an den Laptop! Am besten trifft man seine Freunde über ein Video-Tool, etwa Zoom oder Skype. Gegenübertreten kann man sich dann im Online-Club sowohl in Jogginghose, als auch im kleinen Schwarzen mit High Heels. Dieses Silvester ist alles erlaubt. Auf einer Party wird natürlich getrunken und auch gegessen, deswegen bestellt man am besten früh bei der Lieblingspizzeria und deckt sich ordentlich mit den Klassikern Wein, Bier und Co ein. Auch der Sekt (oder auch Champagner) für Mitternacht zum virtuellen Anstoßen sollte nicht fehlen. Wer auch Cocktails nicht missen mag, Mojito und Tequila Sunrise sind die Geheimtipps unter den einfach gemixten Cocktails. Steht die Versorgung für das leibliche Wohl, heißt es Musik aufdrehen und zusammen abtanzen. Und alle, die müde werden und von der Party eine Pause brauchen, können mal wieder die alten Spieleklassiker auspacken.

Der Spieleabend – klassisch oder auch modern

Denn Spieleabende sind nicht nur ein heißer Tipp für alle, die Kinder haben. „Stadt, Land Fluss“ oder „Wer bin ich?“ lässt sich hervorragend online spielen. Selbst Beer Pong ist kein Problem. Man nimmt einfach den längsten Tisch, den man hat, stellt die Becher auf, füllt in die gegenüberliegenden Becher einfach nur Wasser ein und beginnt zu spielen. Den Laptop oder das Handy mit dem virtuellen Gegenüber stellt man hinter die Wasserbecher. Nur bitte nichts verschütten!

Natürlich kann man auch alte Brettspiele aus dem Schrank holen. Vielleicht mal wieder eine runde „Activity“? Oder sucht doch „Cards against Humanity“ im Internet. Hier gibt es sogar einen gratis Download. So lässt es sich auch virtuell spielen. Einfach mal kreativ werden, lautet hier die Devise. Ganz egal, ob man virtuell spielt oder ganz klassisch am Couchtisch. Spiele spielen kann ganz schön anstrengend sein. Für diejenigen, die es lieber gemütlich haben wollen, gibt es immer noch den guten alten Fernseher.

Fernsehmarathon

Star Wars, Harry Potter und Herr der Ringe, die Extended Edition. Sie alle dauern sehr, sehr lange und sind deswegen hervorragend geeignet, um Silvester vor dem Fernseher zu verschlafen und stundenlang die Realität um einen herum zu vergessen. Lasst uns eintauchen in die Abenteuer von Harry, Luke Skywalker und Co! Bester Begleiter: Unmengen an Chips, Nachos und Gummibärchen. Wer Silvester stattdessen lieber traditionell verbringen möchte, kann sich immer noch Dinner for One ansehen. Für die Weltenbummler unter euch ist es dieses Silvester besonders schwierig. Reisen ist nur unter äußerst schwierigen Umständen möglich und wenn wir ehrlich sind auch uninteressant. Es hat sowieso fast überall alles geschlossen, ob Sehenswürdigkeiten oder die Strandbar, in der man gerne sitzen würde. Aber da muss man jetzt durch.

In Erinnerungen schwelgen

Wer kennt es nicht, man macht hunderte Fotos auf Reisen … und sieht sie nie wieder an. Man nimmt sich ein Fotoalbum vor … und es passiert doch nichts. Nehmt euch doch ein gutes Glas spanischen Rotwein, dazu ein paar Tapas und schaut doch eure alten Urlaubsfotos durch. Bestimmt wird man beim Anblick des ein oder anderen Fotos nostalgisch. Wählt sie aus und speichert sie schon mal ab für das Fotoalbum, das ihr dann davon macht. Parallel kann man sich ja schon mal Gedanken machen, in welchem Land man 2021 Silvester verbringen möchte. Die beste Möglichkeit dazu ist – und das ist wirklich ein Tipp für alle – kurz vor Mitternacht den internationalen Webcam Countdown zu öffnen. Und die Feuerwerke auf der Welt zu bewundern. (https://de.worldcam.eu/new-years-eve)

Outdoor-Veranstaltung – geschlossene Gesellschaft

Und zum Schluss der Geheimtipp für alle, die sich schon auf den Sommer freuen, aber insgeheim dem diesjährig verloren gegangenen Christkindlmarkt nachtrauern. Wer einen Garten oder Balkon hat, kann schon mal den Grill aus dem Keller holen. Es heißt Ofenkartoffeln in Alufolie einwickeln! Dazu kann man Punsch und Glühwein trinken. Falls der ausverkauft ist, lässt sich ganz einfach einer aus Gewürzen und Fruchtsäften (plus Schuss) selber machen. Jetzt noch warm anziehen und den Nachbarn gegenüber am Balkon zuprosten. Und keine Sorge, der eigene Garten oder Balkon gehört zur Wohnung. Heißt, der Aufenthalt hier im Freien nach 21 Uhr ist erlaubt.

Christina Eisenberger

Kommentare