Mann bastelt Mega-Böller - Frauen verletzt

Nürnberg - Er wollte wohl nur mit einem spektakulären Knall das Jahr 2012 verabschieden. Doch mit der Zündung seines selbstgebastelten Riesen-Böllers verletzte ein Nürnberger zwei Frauen.

Wie das Bayerische Landeskriminalamt am Donnerstag in München mitteilte, hatte der Mann den Böller aus mehreren legalen Krachern und Raketen zusammengebaut und bereits in der Silvesternacht gezündet. Durch die Wucht der Explosion wurden die Scheiben eines vorbeifahrenden Autos zerstört.

Die beiden Frauen im Wagen erlitten Schnittverletzungen. Die Explosion beschädigte auch ein weiteres Fahrzeug und ein Haus, der Gesamtschaden beträgt etwa 4000 Euro. Der 25-Jährige stellte sich am Mittwoch der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser