Probealarm: Die Sirenen heulten wieder

Altötting/Waldkraiburg/Trostberg - Am Mittwoch, 22. Oktober, führte das Innenministerium wieder einen Sirenenprobealarm durch. In diesen Ortschaften wurde es deshalb laut:

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr hat für Mittwoch, den 22. Oktober, einen landesweit einheitlichen Sirenenprobealarm festgelegt. Ziel und Zweck ist es, die Funktionalität der Sirene zu überprüfen. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass die Sirene im Ernstfall die Bevölkerung vor möglichen Gefahren warnen kann.

In folgenden Orten wird der Probealarm durchgeführt:

  • Landkreis Altötting: gesamter Landkreis
  • Landkreis Mühldorf: Waldkraiburg
  • Landkreis Traunstein: Trostberg

Weitere Informationen zum Sirenenprobealarm hält das Bayerische Staatsministerium des Inneren auf seiner Internetseite bereit.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf a. Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser