Skinheads greifen jungen Türken an

Deggendorf - Zwei Skinheads sollen aus ausländerfeindlichen Gründen einen türkischstämmigen Jugendlichen im niederbayerischen Deggendorf verprügelt haben.

Zunächst sei es auf dem Christkindlmarkt zu üblen Beleidigungen gekommen, dann habe der 15-Jährige von den rechten Angreifern einen Kopfstoß und einen Faustschlag erhalten, bestätigte am Montag ein Polizeisprecher entsprechende Medienberichte.

Das Opfer sei bei der Attacke in der Nacht zum Samstag aber nicht ernsthaft verletzt worden. Die 23 und 25 Jahre alten mutmaßlichen Täter seien der Polizei wegen ihrer rechtsextremistischen Gesinnung bekannt. Sie sollen auch dumpfe Nazi-Parolen gegrölt haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser