Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrtes Winterwetter

Sonne statt Schnee: An Weihnachten bleibt's mild

bayern-wetter-weihnachten-dpa
+
An Weihnachten bleibt es in Bayern mild.

München - Sonne satt zum Fest: Zum Trost dafür, dass weiße Weihnachten mal wieder ausfallen, können sich die Menschen in Bayern auf fast frühlingshafte Temperaturen freuen.

Vor allem in Südbayern und Unterfranken werden an den Feiertagen Höchstwerte von bis zu 14 Grad erreicht, kündigte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Mittwoch in München an. Immer wieder soll dabei vor allem an Heiligabend Sonnenschein zum Verdauungsspaziergang einladen, nur ganz vereinzelt wird es an den Feiertagen Regenschauer geben.

Der Winter lässt auch in den Hochlagen der bayerischen Alpen weiter auf sich warten: Selbst auf Deutschlands höchstem Berg, der 2962 Meter hohen Zugspitze, knackten die Temperaturen am Mittwoch wieder die Null-Grad-Grenze. Bis zum Jahresende sei im Freistaat kein Wintereinbruch in Sicht, prophezeite der Wetter-Experte.

dpa

Kommentare