In der Nacht auf Sonntag bei Markt Schwaben

BMW-Fahrer (26) nach A94-Unfall schwerverletzt - Mitfahrer lassen ihn einfach zurück

+
Ein schwerer Unfall hat
  • schließen

Ebersberg - Ein BMW verunglückte auf der A94 alleinbeteiligt und blieb völlig zerstört liegen. Zwei Insassen kümmerten sich jedoch nicht um den schwerverletzten Fahrer, sondern hauten einfach ab.

Am Sonntag, 15.12.2019, gegen 0.55 Uhr ereignete sich auf der A94 Richtung Passau an der Anschlussstelle Markt Schwaben ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger BMW-Fahrer aus Dorfen kam alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab, so die Autobahnpolizei Hohenbrunn in einer Pressemitteilung. 

In der Rechtskurve der Ausfahrt prallte er frontal gegen die Aufpralldämpfer, wodurch die Airbags auslösten und das Fahrzeug schwer beschädigt wurde. Der eingeklemmte Fahrer konnte durch Rettungskräfte und Kräfte der Feuerwehren aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend mit schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Mitfahrer hauen einfach ab

Mindestens zwei weitere männliche Insassen entfernten sich laut Zeugenaussagen unmittelbar nach dem Unfall von der Unfallstelle. Sie konnten offenbar noch selbstständig aus dem Wrack klettern. Ob sie verletzt sind, ist unbekannt. Eine eingeleitete Hubschrauberfahndung mithilfe Kräften der Freiwilligen Feuerwehren verlief negativ. 

Durch den Aufprall entstand ein gesamter Sachschaden von ca. 20.000 Euro. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Sachdienliche Hinweise von Zeugen, die Informationen zu den Personen liefern können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Hohenbrunn unter der Tel.Nr. 08102/74450 zu melden.

Die Anschlussstelle war für etwa 1,5 Stunden komplett gesperrt. Zur Absicherung und Fahrbahnreinigung waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Parsdorf und Poing, sowie die Autobahnmeisterei Hohenbrunn vor Ort.

mh/Autobahnpolizei Hohenbrunn

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT