13 Verletzte

Reizstoffalarm im Sozialrathaus Fürth

Fürth - Durch einen unbekannten Reizstoff sind im Sozialrathaus 13 Menschen leicht verletzt worden. Der Täter hat es geschafft, die Flüssigkeit schnell im Gebäude zu verteilen.

Die flüssige Substanz, die an einer Bürotür angebracht worden war, hatte sich innerhalb kurzer Zeit im gesamten Gebäude verteilt und bei den Betroffenen Atemwegsreizungen ausgelöst, wie die Polizei am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Nachdem die Berufsfeuerwehr die Innenräume des Sozialrathauses mit einem Gerät belüftet und den Reizstoff entfernt hatte, konnten die Büroräume wieder betreten werden. Die verletzten Personen wurden noch vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Wie die Substanz ins Sozialrathaus gelangte, ist noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser