Spektakulärer Sturz: Fahrer kaum verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Schönau am Königssee-  In der Nacht von Samstag auf Sonntag stürzte ein 23-Jähriger mit seinem Auto fünf Meter in die Tiefe. Wie durch ein Wunder wurde der Bischofswieser kaum verletzt:

UPDATE 12.40 Uhr:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 1.30 Uhr fuhr ein 23-jähriger Bischofswieser mit seinem Auto auf der B20 von Berchtesgaden kommend in Richtung Königssee.

Auf Höhe der Abzweigung zur Richard-Voss-Straße kam der junge Mann mit seinem VW Polo aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und stürzte mit seinem Auto in das tiefer liegende Bachbett des sogenannten Krautkasergrabens.

Der Polo wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt und musste durch den Abschleppdienst aus dem Bachbett geborgen werden. An der Brückenmauer entstand ebenfalls Sachschaden.

Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall am Finger und erlitt einen Schock. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv, so dass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Erstmeldung 10 Uhr:

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall ist es kurz nach 1 Uhr auf der Königsseerstraße, im Ortsgebiet von Königssee gekommen.

Ein junger Autofahrer war aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und zunächst mit seiner Fahrerseite gegen ein steinerne Mauer einer Brücke gekracht und dann rund 5 Meter tief in das darunterliegende Bachbett gestürzt.

Spektakulärer Sturz: VW fällt in ein Bachbett

Die Anwohner, die den heftigen Aufprall hörten, eilten sofort dem im völlig demolierten Fahrzeug sitzenden Mann zur Hilfe und befreiten ihn aus diesem.

Er hatte bei dem Aufprall und dem anschließenden Absturz Verletzungen unbetsimmten Grad erlitten und musste nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die alarmierte freiwillige Feuerwehr Königssee musste glücklicherweise niemanden mehr aus dem Fahrzeug befreien, sie sicherten jedoch die Unfallstelle ab und halfen dem Bergedienst beim Bergen.

Bei dem Verletzten wurde noch vor Ort eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt. Die Polizei Berchtesgaden ermittelt nun, ob Alkohol eine Rolle bei dem Unfall spielte.

Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser