Spektakulärer Unfall: BMW landet in Kanal

+
Ein BMW wurde in Kreuth aus einem Wasserkanal geborgen.

Kreuth - In einer Linkskurve in einer schmalen Anliegerstraße ist ein BMW-Fahrer in einem Wasserkanal gelandet. Womöglich hat der Konsum von Alkohol eine Rolle gespielt.

Ein BMW war am Freitag in einer Linkskurve einer schmalen Anliegerstraße geradeaus weitergefahren. Der Wagen flog über eine ca. 60 Zentimeter hohe Böschung und stürzte in den dahinter verlaufenden, ca. 1,50 Meter tiefen Mühlbach. Obwohl der BMW sofort abgetrieben wurde, konnte sich der Fahrer aus dem kalten Wasser retten.

Die Lufttemperatur lag bei vier Grad. Anwohner, die das Auto im Bach sahen, verständigten Polizei und Feuerwehr. Das Auto wurde 300 Meter vor einem Kraftwerk aufgefunden. Der Fahrer soll zu diesem Zeitpunkt bereits durchnässt nach Hause gelaufen sein.

Nach Ablassen des Kanals konnte der Havarist an eine Stelle geschoben werden, von der ihn der Kran eines Bergeunternehmens aufnehmen konnte. Der Einsatz dauerte ungefähr drei Stunden. Angeblich war der Fahrer deutlich alkoholisiert.

BMW landet bei Unfall in Kanal

Thomas Gaulke

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser