Polizei sucht verantwortliche Jugendliche in Schwindegg

Spraydose explodiert: Stroh in Schuppen gerät in Brand

Schwindegg - Ein ernstes Nachspiel könnte ihre Zündelei für einige Jugendliche haben. Denn dadurch verursachten sie fast einen Brand.

Ein Fall von fahrlässiger Brandstiftung sorgte am Sonntagnachmittag dafür, dass die Feuerwehr ein in Brand geratenes Stroh im Schuppen eines verlassenen Bauernhauses in Schwindegg löschen musste. Offenbar hatten sich zuvor Kinder oder Jugendliche dort aufgehalten und mit einer Spraydose herumhantiert. Als diese explodierte, suchten die bislang unbekannten Täter das Weite. Durch den Knall aufmerksam gewordene Nachbarn wählten den Notruf und die rasch eintreffende Feuerwehr konnte schlimmeres verhindern.

Zeugen, die verdächtige Personen im Bereich des alten Bauernhauses beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Mühldorf 08631/36730 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser