Auf den Spuren des Bibers

+

Rosenheim - „Castor fiber“ ist ein Biber? Für die Vorschulkinder von St. Quirin sind solche Fragen kein Problem mehr. Ein Biberbeauftragter erklärte ihnen Wissenswertes.

Die Vorschulkinder des Kindergartens St. Quirin wissen ganz genau, dass der lateinische Name des Bibers „castor fiber“ lautet. Sie streiften einen Vormittag mit Herrn König, dem Biberbeauftragten der Stadtverwaltung Rosenheim, durch den Lebensraum des Bibers. Dabei erfuhren sie Interessantes über Essgewohnheiten, Lebensweise, Familie und über die Behausung des Bibers. Da leider kein Biber in natura zu sehen war, bestaunten und berührten die Kinder das Modell und Fell eines Bibers. Dies hinterließ einen tiefen Eindruck bei den Kindern und so war es für sie am Ende des Ausflugs eine Leichtigkeit mit ihren Erzieherinnen zusammen die Fragen eines Quiz zum Thema Biber zu lösen.

Pressemeldung Landesgartenschau Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser