Sommerreisewelle geht in den Endspurt

Landkreis - Hochbetrieb herrscht vor allem auf süddeutschen Autobahnen. Hier finden Sie die ADAC-Stauprognose für das Wochenende 9. bis 11. September.

Das Ferienende in Baden-Württemberg und Bayern sorgt am Wochenende noch einmal für volle Autobahnen vor allem im Süden der Republik. Damit geht die Sommerreisewelle 2011 zu Ende. Allerdings schlägt jetzt die Stunde all derjenigen Urlauber, die unabhängig von Schulferien sind. Deshalb sollte man sich noch lange nicht auf leere Fernstraßen einstellen. Eng könnte es laut ADAC am Freitagnachmittag rund um die Ballungszentren sowie am Samstag und auch am Sonntag auf folgenden Strecken werden:

  • A 1 Lübeck – Hamburg – Bremen – Köln

  • A 3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt

  • A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt 

  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg – Pilsen

  • A 7 Flensburg – Hamburg

  • A 7 Füssen/ Reutte – Kempten – Würzburg – Kassel – Hannover

  • A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe

  • A 9 München – Nürnberg – Berlin

  • A 10 Berliner Ring

  • A 81 Singen – Stuttgart 

  • A 93 Kufstein – Inntaldreieck

  • A 99 Umfahrung München

Richtig verhalten: Die 11 besten Tipps gegen Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

Hochbetrieb in Richtung Norden herrscht auch auf allen wichtigen Urlaubsrou- ten in der Schweiz, Italien, Kroatien, Slowenien, Frankreich und Österreich, wo die Sommerferien in den letzten Bundesländern ebenfalls an diesem Wochenende zu Ende gehen.

Übrigens: Wer in den Alpen abseits der Autobahnen unterwegs ist, der muss sich die Straßen jetzt schon mal mit größeren Herden PS-schwacher, vierbeiniger Verkehrsteilnehmer teilen oder ihnen sogar Vorfahrt gewähren: der traditionelle Almabtrieb beginnt.

(Presseaussendung ADAC)

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser