Staugefahr eher gering

München  -  Der ADAC rechnet nur mit Reiseverkehr auf den Wintersportrouten  - Sehen Sie hier die ADAC-Stauprognose für das Wochenende 14. bis 16. Januar.

Am kommenden Wochenende werden laut ADAC deutlich weniger Reisende unterwegs sein. Lediglich auf den Routen in die Wintersportzentren wird es am Samstag zu lebhafterem Verkehr kommen. Der große Ansturm auf die Pisten durch Urlauber und Ausflügler lässt jedoch noch auf sich warten. Die Staugefahr auf den folgenden Strecken bleibt deshalb eher gering:

- A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg

- A 5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel

- A 6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim

- A 7 Würzburg – Ulm – Füssen

- A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg

- A 9 Nürnberg – München

- A 93 Kufstein – Inntaldreieck

- A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen

- A 99 Umfahrung München

Auch auf den Fernstraßen im benachbarten Ausland wird die Verkehrslage entspannt sein. In Österreich, Italien und der Schweiz kann es allenfalls auf den wichtigsten Reiserouten und den direkten Straßen in und aus den Wintersportgebieten zu kürzeren Verzögerungen kommen.

(Presseaussendung ADAC)

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser