Reiseverkehr zieht wieder an

München  -  Der Winter-Ferienbeginn sorgt für mehr Verkehr: Hier finden Sie die ADAC-Stauprognose für das Wochenende vom 17. bis 19. Dezember.

Ab jetzt sind die Winterurlauber unterwegs: In Hessen, dem Saarland, den Niederlanden, Frankreich, Skandinavien und der Schweiz beginnen am kommenden Wochenende die Weihnachtsferien. Größere Staus bleiben laut ADAC zwar noch aus, am Freitagnachmittag und am Samstag sollte man jedoch etwas längere Fahrzeiten einplanen.

Davon werden vorwiegend folgende Strecken betroffen sein:

• A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg

• A 7 Würzburg – Ulm – Füssen

• A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg

Auch der Ansturm auf die Geschäfte und Weihnachtsmärkte in den Innenstädten hält unvermindert an. Besuchern wird geraten, möglichst auf das Auto zu verzichten und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Auf den Fernstrecken im Ausland zieht der Verkehr ebenfalls wieder etwas an. Obwohl der große Run auf die Skipisten der Alpenländer noch auf sich warten lässt, können auf den wichtigsten Reiserouten abschnittsweise Engpässe auftreten.

(Presseaussendung ADAC)

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser