Stauprognose für das Wochenende

München - Immer noch sind Späturlauber unterwegs - der ADAC hilft mit einer Stauprognose für das Wochenende 27. bis 29. August.

In Nordrhein-Westfalen und in Teilen der Niederlande enden jetzt die Ferien. Auf den Heimreisespuren der Autobahnen wird es deshalb laut ADAC am kommenden Wochenende nur langsam vorangehen. Aber auch in Richtung Süden muss man sich zeit- und abschnittsweise auf stockenden Verkehr einstellen. Nach wie vor sind noch etliche Späturlauber unterwegs. Folgende Autobahnen werden stark belastet sein:

• A 1 Puttgarden – Lübeck – Hamburg – Köln

• A 3 Nürnberg – Frankfurt – Köln • A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Kassel

• A 6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim • A 7 Kempten – Würzburg – Hannover – Hamburg

• A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe

• A 9 München – Nürnberg – Berlin

• A 61 Ludwigshafen – Koblenz – Mönchengladbach

• A 93 Kufstein – Inntaldreieck  A 99 Umfahrung München

• A 99 Umfahrung München

Auch im Ausland bleiben die Autofahrer staugeplagt. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich, Belgien, Österreich, der Schweiz, Kroatien, Polen und Tschechien müssen die Kinder bald wieder zur Schule. Auf allen wichtigen Reiserouten wird man dort ebenfalls mehr Zeit für die Fahrt brauchen.

(Presseaussendung ADAC)

Rubriklistenbild: © reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser