Steelcase-Team bei Drachenbootrennen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Steelbones:(v.l.) Christian Stöbel, Monika Boker, Anton Aerzbäck, Anna Rutz, Andreas Kästner, Aniana Behounek, Matthias Meier, Simone Ruber, Robert Schimansky, Johann Unterlinner, Roland Mehlsteibl, Manuela Blössl, Uwe Hennesser, Enrico Lorenz, (nicht im Bild: Stefan Jahn, Silvia Hundsrucker, Benedikt Hamperl, Thomas Stadler, Nico Häcker, Sebastian Graf, Johannes Wiesholzer, Tobias Schlemer.

Rosenheim - Im Rahmen der LGS findet am 19. September 2010 das zweite Rosenheimer Drachenbootrennen statt. Und ein Team aus Mitarbeitern der Steelcase Werndl AG stellt sich der Herausforderung.

Ausgerichtet wird es wie im vergangenen Jahr vom Rosenheimer Kajakclub. An der Mündung von Mangfall und Inn werden insgesamt 53 Boote um die Drachenbootkrone paddeln. Die langen, offenen Drachenboote stammen traditionell aus China und werden heutzutage weltweit als Sportboote für Rennen eingesetzt. Begeistert vom letztjährigen Drachenbootrennen im Rahmen des Baustellenfests der Landesgartenschau, stellten Anna Rutz und Andreas Kästner von der Steelcase Werndl AG nun ein eigenes Team zusammen. Insgesamt 21 motivierte „Steelbones“, so der Name des Teams des Büromöbelherstellers, nahmen die Herausforderung an. Nach bislang vier absolvierten Übungseinheiten auf dem Simsee ist das Team davon überzeugt die Konkurrenz, oder zumindest einen Teil davon, mit Technik, Teamgeist und Geschwindigkeit hinter sich lassen zu können. Auf einer Strecke von 250 Metern kommt es am Renntag vor allem auf synchrones Paddeln und den richtigen Rhythmus an. Den Ton geben hierfür die Schlagleute und der Trommler an, die an der Spitze des traditionellen chinesischen Langbootes sitzen. Neben Kraft und Ausdauer zählt vor allem der Takt, wenn die 16-köpfige Besatzung zu den Paddeln greift.

Wenn die ersten Drachenboote um zehn Uhr in der Nähe der Gervaisbrücke starten, wird es darum gehen, die Kräfte gut einzuteilen. Für die Endläufe werden die Drachenboote mit Fackeln ausgestattet. Die besten Boote treten ab 19 Uhr im Scheinwerferlicht gegeneinander an.

Steelcase Werndl AG

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser