Feuerwehreinsatz in Steinhöring

Bewohnerin durch Rauchgas-Explosion weggeschleudert

  • schließen

Steinhöring - Aufregung herrschte am Dienstag in der Gemeinde Steinhöring. Von dort wurde aus dem Schützenweg ein Feuer gemeldet. Eine Bewohnerin hatte dabei Riesenglück im Unglück:

UPDATE, Mittwoch, 10.30 Uhr - Polizeimeldung:

Am Dienstag kam es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Schützen/Steinhöring, bei dem niemand verletzt wurde. Die Eigentümer hatten sich im Keller ein Büro eingerichtet, welches mit einer Vielzahl von elektronischen Geräten bestückt war. Nach bisherigen Ermittlungen war ein technischer Defekt an einem der Geräte Ursache für den Brand.

Das Feuer breitete sich im ganzen Zimmer aus und gerade, als die Eigentümerin in den Keller gehen wollte, kam es zu einer Rauchgasexplosion, durch deren Wucht sogar der Türstock aus der Verankerung gerissen wurde. Die Hausherrin wurde nach hinten geschleudert, blieb aber glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt.

Pressemeldung Polizei Ebersberg

Die Erstmeldung:

Ersten Informationen zufolge handelte es sich dabei um einen Kellerbrand. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz, darunter auch Kräfte aus dem Landkreis Rosenheim. Wie groß das Ausmaß des Feuers genau war und ob dabei auch Personen verletzt wurden, blieb am Nachmittag unklar.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser