Stettfeld: Arbeiter verliert Arm

Stettfeld - Bei einem schweren Betriebsunfall in einem Kieswerk im unterfränkischen Stettfeld (Landkreis Haßberge) hat ein Arbeiter am Mittwoch einen Arm verloren.

Nach Angaben der Polizei hatte der 50-Jährige mit Kollegen ein Schiff mit Sand beladen, als sich das Förderband für das Gesteinsmaterial seitlich verschob. Bei dem Versuch, das Band wieder zu zentrieren, geriet der Mann mit seinem rechtem Arm in die Maschine, wodurch dieser unterhalb der Schulter abgetrennt wurde.

Nach notärztlicher Versorgung am Unfallort kam der lebensgefährlich Verletzte mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser