SEK stürmt Wohnung

+

Aschau am Inn - Ein Sondereinsatzkommando der Polizei hat am Montagabend eine Wohnung in Aschau am Inn gestürmt. Ein Anwohner hatte zuvor Schüsse gehört. **Polizeimeldung**

Polizeimeldung

Laut Polizei hatte ein Anwohner gegen 18.15 Uhr mehrere Schüsse in einer Nachbarwohnung gehört und die Polizei informiert. Daraufhin wurde das Gebiet abgesperrt und Spezialkräfte angefordert.

SEK-Einsatz in Aschau am Inn

Bis zum Eintreffen des Sondereinsatzkommandos versuchten die anwesenden Polizeikräfte mit der Person in der Wohnung Kontakt aufzunehmen - ohne Erfolg. Gegen 19.40 Uhr drangen die Spezialkräfte schließlich in die 1,5-Zimmerwohnung ein. Der 45-jährige Bewohner ließ sich widerstandslos festnehmen.

Offenbar wollte sich der Mann mit einer Schreckschusspistole selbst verletzen. Ohne schweren Verletzungen wurde der Mann in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Die Ortsdurchfahrt von Aschau war während des Einsatzes zeitweise gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser