Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sturmtief wütet in Ober- und Niederbayern

Viele Unwettereinsätze in München – Baum stürzt auf B304 auf Auto

B304 Baum auf Auto gestürzt
+
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto.

Landkreis – Am Sonntagabend (6. Februar) und in der Nacht auf Montag (7. Februar) hat Sturmtief „Roxana“ in Ober- und Niederbayern für etliche Zwischenfälle und Einsätze von Rettungskräften gesorgt.

Update, 12.20 Uhr - 87 Unwettereinsätze in München

Wie jetzt gemeldet wurde, musste in Dachau die S-Bahn-Linie 2 (München - Altmomünster) am Sonntagabend gegen 20 Uhr vorübergehend eingestellt werden. Der Grund: In der Oberleitung hatten sich mehrere Gegenstände verfangen, die teilweise auch die Gleise blockierten. Zugleich waren im Bereich des S-Bahnhofes Dachau Teile einer Mauer auf die Schienen gestürzt. Die Sperrung konnte erst gegen Mitternacht aufgehoben werden. Die Bahn setzte in diesem Zeitraum ersatzweise Taxis und Busse ein. Auch im Osten Münchens ging zwischen Feldkirchen und Markt Schwaben teilweise nichts mehr.

Insgesamt gab es in der Landeshauptstadt München 87 unwetterbedingte Einsätze. Dies teilte die Berufsfeuerwehr auf Facebook mit. Bäume stürzten um und blockierten Fahrbahnen und Gehwege genauso wie Bauzäune. Auch etliche Baustellen im Stadtgebiet verursachten Einsätze. Dort rissen Planen und Gerüstteile fielen herab, Materialien wurden umher gewirbelt und etliche Kräne mussten von der Feuerwehr kontrolliert werden. In Obermenzing stürzte ein Baum gegen die Fassade eines Gebäudes. Die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr sicherte in der Schleißheimer Straße einen abgerissenen Kamin, demontierte die Teile und sicherte sie auf einem Flachdach. Verletzte gab es glücklicherweise keine.

Die Erstmeldung:

In Niederbayern meldete das zuständige Polizeipräsidium zwischen Sonntag (13.30 Uhr) und Montag (1.30 Uhr) rund 30 wetterbedingte Notrufe. Zudem habe es in mehreren Landkreisen etliche Unfälle – vor allem aufgrund von umgestürzten Bäumen und herabgefallener Äste – gegeben, hieß es weiter. Der Sachschaden blieb jedoch weitestgehend gering. Meldungen über etwaige verletzte Personen gab es nicht.

In der Nacht auf Montag ging es dann unter anderem auf der A99 (Ostumfahrung München) „rund“: Die Verkehrspolizei Hohenbrunn meldete umherfliegende Gegenstände und Verkehrsschilder. Gegen 2.50 Uhr verlor ein Lkw-Fahrer aus Serbien kurz vor der Anschlussstelle Hohenbrunn in Fahrtrichtung Nürnberg die Kontrolle über seinen 40-Tonner, kam ins Schleudern und stellte sich schließlich auf schneebedeckter Fahrbahn quer. Zudem kollidierte der Lastwagen auch mit einer Leitplanke. Der 33-jährige Serbe sowie sein 49-jähriger Beifahrer aus Bosnien-Herzegowina hatten Glück im Unglück und blieben unverletzt.

Die Folgen des Unfalls waren dennoch erheblich: Beim Crash riss der Dieseltank des Lasters auf und es liefen laut Polizeiangaben größere Mengen Kraftstoff aus. Deswegen mussten zwei von drei Fahrstreifen der A99 gesperrt werden. Es wird wohl auch Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr geben.

B304: Baum stürzt auf fahrendes Auto am 6. Februar

Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto.
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto. © gbf
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto.
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto. © gbf
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto.
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto. © gbf
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto.
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto. © gbf
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto.
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto. © gbf
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto.
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto. © gbf
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto.
Auf der B304 stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto. © gbf

Zudem kam es auch auf der B304 (München - Freilassing) mindestens zu einem Unfall. Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Wasserburg stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto. Verletzte wurden nicht gemeldet. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

mw