Am Montag seinen Verletzungen erlegen

Sturz durch Hallendach: Bub (13) wollte Ball holen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fürth - Er spielte auf einem Hallendach und brach durch ein Glasdach. Ein 13 Jahre alter Bub schwebte deshalb in Fürth in Lebensgefahr. Nun steht fest, warum der Junge auf das Dach kletterte:

UPDATE, Dienstag 8.30 Uhr: Ursache für Sturz

Nach einem Sturz von einem Dach ist ein 13-Jähriger in Fürth gestorben. Der Bub hatte am Samstag mit einem Freund auf einem Firmengelände Fußball gespielt. Dabei fiel der Ball nach Angaben der Polizei wohl auf das Vordach eines Gebäudes.

Der Bub kletterte hinauf, um den Ball zu holen, und stürzte fünf Meter in die Tiefe. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und kam in eine Spezialklinik. Dort erlag der 13-Jährige am Montag seinen Verletzungen.

dpa

Erstmeldung, Montag 16.45 Uhr:

Ein 13 Jahre alter Bub ist in Fürth beim Spielen auf einem Hallendach durch ein Glasdach gebrochen und etwa fünfeinhalb Meter in die Tiefe gestürzt, das teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken am Sonntag mit.

Er wurde von einem Notarzt und einer Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr versorgt. Nach Angaben der Polizei schwebte der Bub nach dem Sturz in akuter Lebensgefahr. Wie die Polizei am Montag jedoch mitteilte, verstarb der Junge am Montagvormittag an den Folgen seines Sturzes. Wie genau es zu dem Unglück kam, ist noch unklar.

mh mit Material von dpa und Polizeipräsidium Mittelfranken

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser