Sturzbesoffener lässt noch 18 Bier mitgehen 

+
Die Polizei hat den Mann erwischt, als er versuchte, 18 Flaschen Bier aus einem Supermarkt mitgehen zu lassen.

Coburg - Dreister Schluckspecht: Mit 3,12 Promille Alkohol im Blut ist in Coburg ein Mann beim Versuch, Bier zu klauen, erwischt worden.

Dies teilte die Polizei in Bayreuth am Mittwoch mit. Er war bereits am Dienstagnachmittag aufgefallen, als Polizeibeamte ein Trinkgelage in der Innenstadt von Coburg auflösten. Als sie ihn abends wiedertrafen, hatte er gerade versucht, 18 Flaschen Bier aus einem Supermarkt mitgehen zu lassen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser