Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Video

Blitz-Spektakel am Rosenheimer Abendhimmel

Gewitter
+
Ein Blitz erhellt den Nachthimmel.

Südostbayern – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte am Abend des Dienstags (6. September) vor schweren Unwettern in Teilen der Region. Inzwischen ist aber wieder Aufatmen angesagt.

Service:

Update, Mittwoch (7. September), 15.05 Uhr – Im Video: Blitz-Spektakel in Rosenheim

Bei der Unwetterwarnung am Dienstag (6. September) kam die Region im Großen und Ganzen glimpflich davon. Bis auf heftigem Starkregen in der Städten Bad Aibling und Kolbermoor sowie der Gemeinde Bruckmühl gab es noch vereinzelte Blitze. Das Blitz-Spektakel am Rosenheimer Abendhimmel kann man in einem Video, welches auf der Video-Plattform „TikTok“ von einem unserer Leser veröffentlicht wurde, bewundern.

@drugmoj86

♬ Originalton - Ivica Kustura520

Dienstag (6. September):

Update, 22.20 Uhr - Aufatmen in der Region

Die amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Unwetter und später starkem Gewitter, welche der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Abend herausgegeben hatte, ist mittlerweile wieder komplett aufgehoben. Somit kam die Region bis auf kurzweiligem Starkregen glimpflich davon.

Update, 21.25 Uhr - Aufhebung der Unwetterwarnung, aber Vorsicht

Inzwischen hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) die amtliche Unwetterwarnung für den Landkreis Rosenheim und die kreisfreie Stadt Rosenheim aufgehoben. Allerdings gilt aktuell noch die Warnstufe 2 von 4 vor starkem Gewitter. Diese gilt noch vorerst bis 22 Uhr und betrifft auch den Landkreis Traunstein.

Hierzu sagen die Wetter-Experten: „Von Nordwesten ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 25 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel.“

Erstmeldung, 20.22 Uhr

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) veröffentlichte am Dienstagabend (6. September) eine amtliche Unwetterwarnung im westlichen Landkreis Rosenheim. Es gilt die Warnstufe 3 von 4 bis vorerst 21 Uhr. Auch die kreisfreie Stadt Rosenheim ist von dieser Warnung betroffen.

„Von Nordwesten ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 40 l/m² pro Stunde sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) und Hagel mit Korngrößen um 3 cm“, schätzen die Wetter-Experten die Situation ein.

Hinweis auf mögliche Gefahren:

  • Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden.
  • Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich. Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten.
  • Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien!
  • Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen!
  • Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

mck

Kommentare