Meteorologe über den restlichen November

"Mild und schmuddelig": Die Wetteraussichten für die Region

  • schließen

Südostbayern - Der November wird noch einmal sehr mild. Trotz unverhältnismäßig warmer Temperaturen bleibt es aber auch in der Region zumeist schmuddelig. 

Der November zeigt sich im Freistaat ungemütlich wie eh un je. Der Himmel bleibt grau, die Sonne traut sich kaum noch raus. Auch am Wochenende zeigt sich das Wetter von seiner tristesten Seite. Danach jedoch wird es ungewohnt warm, berichtet Meteorologe Dominik Jung. Aus Westen zieht dann eine Warmluftfront auf und sorgt für Temperaturen bis zu 15 Grad Celsius. "Mild und schmuddelig" soll es werden, und das bis zum ersten Advent. Bislang ist die Vorhersage von warmem Wetter auch im Dezember nur ein Trend, ob sie sich bewahrheitet muss abgewartet werden. "Die langfristigen Wettertrends gehen von einem zu warmen Monat aus", so Jung. 

Auch in Südostbayern wird es nicht anders aussehen. Im Landkreis Rosenheim wird es bis zum Sonntag teils sehr bewölkt bleiben, die Temperaturen bleiben bis Freitag auf frischen 8 Grad. Am Samstag und Sonntag dann werden die Temperaturen auf bis zu 12 Grad klettern. Alles in allem wird es recht windstill bleiben.

Im Landkreis Traunstein bleibt es etwas kühler. Am Donnerstag und Freitag bleibt es bei frischen 6 Grad, am Samstag klettern die Temperaturen kurz auf bis zu 11 Grad hinauf, nur um am Sonntag wieder auf 9 Grad abzufallen. Vor allem am Donnerstag hängt eine dicke Wolkendecke über der Region, ab Freitag kommt auch immer mal die Sonne raus. 

Ähnlich sind die Aussichten für das Berchtesgadener Land. Auch hier herrschen am Donnerstag Temperaturen von 6 Grad, die am Freitag auf etwa 10, am Samstag sogar auf 12 Grad hoch klettern. Am Sonntag sinken diese dann wieder auf 9 Grad ab. Es bleibt über das gesamte Wochenende bewölkt, die Sonne lässt sich aber immer wieder blicken. 

Auch in den Landkreisen Altötting und Mühldorf lässt der Herbst nicht locker. Am Donnerstag herrschen dort sogar nur 5 Grad Celsius, und es kommt bei wolkengrauem Himmel sogar zu Regen. Bis zum Sonntag wird es dann stetig milder, bis am Sonntag Temperaturen von 9 Grad erreicht werden. Die Sonne kommt ab Freitag vermehrt zum Vorschein. 

jv

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT