So süß: Geparden-Babys im Nürnberger Tiergarten

+
Die Geparden-Babys des Nürnberger Tiergarten haben ihren ersten Ausflug ins Freigehege unternommen.

Nürnberg - Eine besondere Attraktion hat der Nürnberger Tiergarten: Vier junge Geparden tollen durchs Raubtiergehege.

Erstmals seit zehn Jahren hat es im Nürnberger Tiergarten wieder Nachwuchs bei den Geparden gegeben - nun können auch die Besucher die Jungtiere bestaunen. Bislang hätten die vier jungen Geparden hinter den Kulissen gelebt, jetzt seien sie groß genug, um ins große Gehege umzuziehen, teilte eine Tiergarten- Sprecherin am Dienstag mit.

Geparden-Babys tollen durchs Freigehege

Die Jungtiere namens Kubango, Tibati, Kito und Taboro sind bereits vor zwei Monaten auf die Welt gekommen und gedeihen prächtig. Die Mutter Kelly habe ihren Nachwuchs von Anfang an sehr gut versorgt, außerdem seien die Tiere gegen Katzenseuche und -schnupfen geimpft worden, hieß es weiter. Die in Irland geborene Mutter war Ende 2008 nach Nürnberg gekommen. Dort lebt seit 2006 auch Turbo, der Vater der Jungtiere.

lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser