Eine Person verletzt

Suff-Fahrer wendet mitten auf der B306 und verursacht Unfall

Traunstein - Mitten auf der B306 wollte ein Alko-Fahrer am Samstag wenden. Dabei übersah er ein Wohnmobil, bei der folgenden Kollision wurde eine Person verletzt. 

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 04. Juli, gegen 12 Uhr Mittag, befuhr ein 36-jähriger Traunsteiner mit seinem Pkw die Bundesstraße 306 in Fahrtrichtung Siegsdorf. Als er hier sein Fahrzeug noch auf der Fahrbahn wenden wollte, um somit wieder in Richtung Traunstein zurückzufahren, übersah er ein aus Richtung Siegsdorf kommendes Wohnmobil und es kam zur Kollision.

Bei der anschließenden Unfallaufnahme konnte dann beim Traunsteiner deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Test am Alkomaten erbrachte einen Wert von über 1,10 Promille, also im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Der Führerschein des Fahrzeuglenkers wurde somit noch vor Ort sichergestellt.

Bei dem Verkehrsunfall verletzte sich die im Wohnmobil befindliche Beifahrerin leicht - weitere Verletzte waren darüber hinaus nicht zu beklagen.

Beide Fahrzeuge mussten durch jeweilige Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der entstandene Sachschaden wird dabei auf insgesamt zirka 5.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare