Raiffeisen Kultursommer im Schloss Tüßling

Sunrise Avenue rocken den Kultursommer

+
  • schließen

Tüßling - Etwa 6000 Besucher strömten ans Schloss, um Sunrise Avenue beim Kultursommer spielen zu hören. Für die Band war das Konzert der Auftakt ihrer Sommertour „Unholy Ground Tour“.

Etwa 6000 Besucher strömten am Donnerstag ans Schloss Tüßling, um Sunrise Avenue beim Raiffeisen Kultursommer spielen zu hören. Für die Band war das Konzert in Tüßling das Auftaktkonzert ihrer Sommertour „Unholy Ground Tour“. Bereits um 5.30 Uhr standen die ersten Fans vor den Toren des Schlosses – echte Liebe also, wenn man bedenkt, dass der Einlass für das Konzert erst ab 18 Uhr begann. Doch auch dann mussten sich die hartgesottenen Fans noch etwas gedulden: Um 20 Uhr begann zunächst das Konzert der Vorband „My first Band“. Um 21 Uhr war es aber soweit: Sunrise Avenue betrat die Bühne. Dass die Rockband aus Finnland bis pünktlich 22.30 Uhr spielte und im Anschluss auch keine Zugaben gab, hing möglicherweise damit zusammen, dass Bandleader Samu beim Soundcheck vor dem Konzert von der Bühne gestürzt war und sich dabei leicht am Bein verletzte.

Die Stimmung während des Konzert war dennoch hervorragend. Das Wetter passte perfekt. Zum ersten Mal war das Gelände am Schloss Tüßling übrigens nicht komplett bestuhlt: Vor der Bühne fanden sich nun ausschließlich Stehplätze, was der Stimmung während des Konzerts zusätzlich zuträglich war.

Der Raiffeisen Kultursommer geht am Abend mit einem Konzert von Tim Bendzko weiter. Hierfür sind für Kurzentschlossene übrigens noch einige Karten erhältlich. Ganz anders für das Konzert von Bryan Adams am Sonntag, das bereits restlos ausverkauft ist.

Sunrise Avenue beim Raiffeisen Kultursommer

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser