+++ Eilmeldung +++

„Eurovision Song Contest“

Michael Schulte fährt zum ESC 2018 - das Netz spottet über Entscheidung

Michael Schulte fährt zum ESC 2018 - das Netz spottet über Entscheidung

Kollision in Tacherting

Bub (12) stirbt nach schwerem Unfall - zweiter Junge (9) leicht verletzt

  • schließen

Tacherting - Ein Unfall hat sich am Mittwochvormittag auf der Kreisstraße TS24 in Tacherting ereignet. *Weitere Verkehrsmeldungen*

Update, 11.10 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 24. Januar etwa 7.25 Uhr kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall, als ein Fahrer mit seinem Kleintransporter auf der Bahnhofstraße in Tacherting stadteinwärts in Richtung Trostberger Straße fuhr.

Der Fahrer bemerkte dabei zwei am Straßenrand wartende Schüler. Als sich das Fahrzeug bereits unmittelbar vor den wartenden Schülern befand, traten diese unvermittelt auf die Fahrbahn und wurden dabei von dem Kleinlaster erfasst.

Der zwölfjährige Schüler wurde bei dem Anstoß so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus Traunstein an den Folgen verstarb. Der zweite Schüler - neun Jahre alt - wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Altötting gebracht.

An die Unfallörtlichkeit wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein zur Abklärung der Unfallursache ein Sachverständiger bestellt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an und werden durch die Polizeiinspektion Trostberg geführt.

An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Tacherting mit 21 Einsatzkräften zur Verkehrslenkung und Absperrung im Einsatz. Weiterhin waren ein Rettungshubschrauber, drei Rettungswagen und mehrere Notärzte vor Ort.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Update, 10.25 Uhr - Gutachter vor Ort

Die beiden Schüler sollen auf dem Weg zum Zug nach Trostberg gewesen sein, berichtet heimatzeitung.de. Die Station ist nur eine kurze Strecke von der Unfallstelle entfernt.

Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Jedoch konnte der Fahrer des Lieferwagens offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen, um den Zusammenstoß zu verhindern. Um Angehörige zu betreuen, sollen laut heimatzeitung.de ein Helferinterventionsteam und das Kriseninterventionsteam der Malteser vor Ort sein.

Laut aktuellen Verkehrsmeldungen auf www.bayerninfo.de ist die Straße noch immer gesperrt. Die Staatsanwaltschaft und ein Gutachter sollen vor Ort sein, um mehr über den Unfall und die Ursache dafür herauszufinden.

ksl

Update, 9.30 Uhr - Bub in Lebensgefahr

Bei dem Unfall sollen zwei Jungen von einem Lieferwagen erfasst und schwer verletzt worden sein. Die beiden zehn beziehungsweise zwölf Jahre alten Kinder sollen dabei gewesen sein, die Straße zu überqueren.

Einer der beiden Jungen soll aktuell in Lebensgefahr schweben, bestätigt Sprecher Thomas Schelshorn vom Polizeipräsidium Oberbayern-Süd.

Der Unfall hat sich an einem Bahnübergang an der Bahnhofstraße in Tacherting ereignet. Auch ein Hubschrauber ist im Einsatz gewesen, um einen der schwer verletzten Jungen ins Klinikum zu bringen.

ksl

Erstmeldung, 8.55 Uhr - Unfall mit Fußgängern

Aktuell ist die Kreisstraße TS24 in Tacherting zwischen Kreisverkehr und Bundesstraße B299 beziehungsweise die Trostberger Straße komplett gesperrt. Grund dafür ist ein Unfall mit Fußgängern. Zwei Kinder sollen in den Unfall involviert sein. Weitere Informationen zu der Straßensperrung gibt es auch bei www.bayerninfo.de.

Weitere Informationen folgen.

ksl

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksichtnahme auf die Angehörigen haben wir die Kommentarfunktion unter diesem Artikel geschlossen. Wir bitten um Verständnis.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser