Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Bärbel Kofler auf Dienstreise in Tansania

Herzlicher Empfang im „Spring of Hope“ Center in Dar-es-Salam zur Wiedereingliederung junger Frauen in die Gesellschaft.
+
Herzlicher Empfang im „Spring of Hope“ Center in Dar-es-Salam zur Wiedereingliederung junger Frauen in die Gesellschaft.

In ihrer Funktion als Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung besuchte die heimische SPD-Abgeordnete Bärbel Kofler das ostafrikanische Land. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Tansania - Kofler setzte bei ihren Gesprächen einen thematischen Fokus auf die Gesundheitsversorgung und Geschlechtergleichheit im Rahmen einer feministischen Entwicklungspolitik. „Tansania befindet sich im Aufbruch. Mit unseren Partnern vor Ort konnte ich Möglichkeiten diskutieren, wie wir die Entwicklung des Landes unterstützen können. Die Potenziale von Mädchen und jungen Frauen und die Stärkung ihrer Rechte spielen dabei eine zentrale Rolle“, so Kofler. In diesem Zusammenhang nahm sie in Dar-es-Salam an einer Gewerkschaftskonferenz teil. Ziele der Konferenz waren unter anderem bessere Arbeitsbedingungen für Frauen und die Errichtung eines Netzwerks über Tansanias Landesgrenzen hinaus.

Über die Situation des Gesundheitswesens konnte sich Bärbel Kofler in Tanga ein umfangreiches Bild machen. Dabei besichtigte die Staatssekretärin Projekte zur Verbesserung der medizinischen Versorgung. Darunter auch die Kinderabteilung des Ngamiani Health Centers, welche einen wichtigen Beitrag zur Mutter-Kind-Gesundheit leistet und eine wichtige Anlaufstelle für die ländliche Bevölkerung ist. Kofler dankte den Mitarbeitern des Krankenhauses für deren wichtige Arbeit. Im Anschluss weihte Staatssekretärin Kofler zusammen mit der tansanischen Gesundheitsministerin Ummy Mwalimu die einzige PCR-Diagnostik-Anlage zwischen Dar-es-Salam und der kenianischen Grenze ein.

In Dar-es-Salam traf sich Kofler mit den Justiz- und Finanzministern und der Ministerin für Frauen, Senioren und besondere Gruppen des ostafrikanischen Landes. Dabei ging es unter anderem um Armutsbekämpfung, menschenwürdige Arbeitsbedingungen, soziale Sicherung, Korruptionsbekämpfung, Klimaschutz und Energie. „Ich bin dankbar für die Gelegenheit, dass ich auf meiner Reise so viele Ministerinnen und Minister treffen konnte. Dies zeigt, wie wichtig unsere deutsch-tansanische Zusammenarbeit ist“, stellte Kofler zum Abschluss ihrer Reise fest.

Pressemitteilung Wahlkreisbüro Dr. Bärbel Kofler, MdB

Kommentare