Gestohlene Reifensätze im Wert von 60.000 Euro

Tatort Neu-Ulm: Autoreifen-Diebe gefasst

In einer länderübergreifenden Aktion haben die Polizeibehörden in Schwaben und Brandenburg einer Bande das Handwerk gelegt, die sich auf den Diebstahl hochwertiger Autoreifen spezialisiert hatte.

Fünf Tatverdächtige seien im brandenburgischen Barnim gefasst worden, teilte die Polizei Schwaben am Dienstag mit. Die Fahnder stellten gestohlene Reifensätze im Wert von 60 000 Euro sicher. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die gestohlene Ware aus verschiedenen Bundesländern stammt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben befand sich einer der Tatorte in Neu-Ulm. Dort erbeuteten die Täter 37 hochwertige Räder aus zwei Frachtcontainern. Die Tatverdächtigen sind im Alter zwischen 23 und 60 Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser