Taxifahrer rettet Betrunkenen vor Ertrinken

Augsburg - Das beherzte Eingreifen eines Taxifahrers hat einen jungen Mann in Augsburg wohl vor dem Ertrinken gerettet. Der 26-Jährige stand betrunken in einem Bach.

Der 52-jährige Taxifahrer hörte am frühen Sonntagmorgen in der Nähe des Augsburger Lochbachs Hilferufe, teilte die Polizei mit. Der Mann ging den Rufen nach und fand im Lochbach einen betrunkenen 26-Jährigen Mann - bis zum Bauch im Wasser stehend.

Deutlich geschwächt trieb der junge Mann immer weiter ab und konnte aus eigener Kraft nicht aus dem Wasser kommen. Der Taxifahrer alarmierte die Polizei und rettete zusammen mit den Beamten den Unglücksraben. Sanitäter brachten den stark unterkühlten Mann ins Krankenhaus.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser