Polizist bei facebook-Party verletzt

Teisendorf - Eine facebook-Party in einem Waldstück bei Patting lief völlig aus dem Ruder. Am Ende war ein Polizist verletzt und Streifenwagen erheblich beschädigt.

Am späten Samstagabend erhielt die Polizeiinspektion Freilassing die Mitteilung über eine große Hüttenfeier in einem Waldstück bei Patting im Bereich der Marktgemeinde Teisendorf. Auf dieser Veranstaltung werde auch hochprozentiger Alkohol an Kinder und Jungendliche ausgegeben.

Die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing sowie eine Streife der Operativen Ergänzungsdienste aus Traunstein staunten nicht schlecht, als sie in dem Wald auf mindestens 300 Personen jugendlichen Alters trafen. Nachdem sich mit einem Verantwortlichen der Feier darauf geeinigt worden war, alle Minderjährigen nach Hause zu schicken, gingen die Beamten zu den etwas entfernt abgestellten Dienstfahrzeugen zurück. Auf halbem Weg wurde ein Beamter von einem aus der Menge heraus geworfenen Eisbrocken am Kopf getroffen und leicht verletzt. Ein Dienst-Pkw wurde nahezu zeitgleich von einem Partybesucher mit einem Ast erheblich beschädigt, es wurden unter anderem beide Außenspiegel abgeschlagen.

Mit Hilfe der Unterstützung weiterer Streifen der umliegenden Dienststellen und der Bundespolizei wurde die Feier letztlich gegen 1 Uhr komplett eingestellt.

Die sieben Veranstalter, allesamt Jugendliche aus dem Landkreis, gaben sich schließlich zu erkennen. Sie hatten über das Internet-Netzwerk Facebook über 250 Personen zu der Feier eingeladen. Es dürften aber einige mehr gekommen sein. Etliche Jugendliche wurden, teils stark alkoholisiert, vorübergehend in Gewahrsam genommen und an die eintreffenden Eltern übergeben.

Von den Tätern der Körperverletzung an dem Polizeibeamten, der sich noch in der Nacht im Krankenhaus Bad Reichenhall behandeln lassen musste, sowie von den Tätern der Sachbeschädigung am Dienst-Pkw fehlt bislang jede Spur.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde noch in der Nacht ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizeiinspektion Freilassing bittet, sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Taten führen können, bei der Polizei Freilassing unter der Telefonnummer: 08654 / 46180 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser