Nach frühlingshaften Temperaturen zu Wochenbeginn

Temperatursturz und „Märzwinter light“: Kommt ab Freitag der Winter zurück?

In den letzten Tagen gab es teilweise schon frühlingshaftes Wetter in der Region, doch schlägt der Winter nochmal zurück? Ab Freitag wird es stellenweise nochmal richtig kalt.

Landkreise - Noch sorgt das Hoch Jaqueline für viel Sonnenschein und hohe Temperaturen in der Region. Für die Jahreszeit ist es aktuell deutlich zu warm. Heute und morgen werden in der Spitze wieder bis zu 17 oder 18 Grad erreicht. Ab Donnerstag dreht dann aber der Wind mehr auf Ost beziehungsweise Nordost und dann kommen kühlere Luftmassen nach Deutschland gezogen. Die Höchstwerte sinken und besonders nachts gibt es fast überall wieder Frost, am Alpenrand sind sogar um die minus 10 Grad möglich. Am Freitag sind sogar in mittleren und höheren Lagen einzelne nasse Schneeflocken möglich. Der „Märzwinter light“ meldet sich zu Wort.

„Die warmen Tage gehen ab Donnerstag zu Ende beziehungsweise machen erstmal eine Pause. Die Höchstwerte sinken deutlich und liegen am Wochenende teilweise unter der 10-Grad-Marke. Trotzdem lässt sich aber immer wieder die Sonne blicken. Nur am Freitag gibt es stellenweise Regen oder Schneeregen. Nächste Woche wird es dann aber deutlich wechselhafter und auch wieder wärmer. Der Kaltlufteinbruch ist nur von kurzer Dauer. Ein nachhaltiger Märzwinter ist nicht in Sicht“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met (www.qmet.de) gegenüber dem Wetterportal wetter.net (www.wetter.net).

Das Hoch Jaqueline sorgt heute und morgen für sonniges und trockenes Wetter, ab Donnerstag wird es dann wechselhafter und auch kühler. Die Prognose für die einzelnen Tage:

  • Dienstag: 10 bis 18 Grad, bei Dauernebel nur 5 bis 8 Grad, meist aber überall viel Sonnenschein
  • Mittwoch: 12 bis 19 Grad, viel Sonnenschein, gegen Abend aus Westen Wolken
  • Donnerstag: 5 bis 11 Grad, im Süden nochmal bis 13 Grad, viele Wolken, teilweise Regen, in den Hochlagen später auch nasse Schneeflocken
  • Freitag: 3 bis 7 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, einzelne Schauer, in den Mittelgebirgen als Schnee
  • Samstag: 4 bis 9 Grad, Wolken und Sonnenschein, kaum Niederschlag
  • Sonntag: 4 bis 9 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, trocken
  • Montag: 4 bis 10 Grad, durchwachsen, teilweise Regenschauer, in den Hochlagen auch Schneeregen
  • Dienstag: 5 bis 10 Grad, wechselhaft, Sonne, Wolken und Schauer
  • Mittwoch: 6 bis 11 Grad, viele Wolken, etwas Sonnenschein, teilweise Schauer

In der Nacht gibt es am Wochenende immer wieder Frost und glatte Straßen. Daher war es ratsam die Winterreifen trotz der Wärme in den vergangenen Tagen auf dem Auto zu belassen. Das sollte auch bis Ostern zu bleiben. Apropos Ostern. Was sagen die ersten Trends zum Wetter an den Osterfeiertagen?

Es sieht nach einem wechselhaften Osterfest aus. Ein Mix aus Sonne und Wolken, bei Höchstwerten um 8 bis 14 Grad gibt es immer wieder Schauer. Eben typisches Aprilwetter am 4. und 5. April. So sieht es zumindest aktuell das US-Wettermodell CFS, welches schon heute Tagesprognosen bis Ostern abgibt“ erklärt Wetterexperte Jung.

Das Wetter in der Region im Detail:

  • Stadt und Landkreis Rosenheim: In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter in der Region Rosenheim zunächst sonnig, am Donnerstag dann teils bewölkt, teils freundlich. Dabei muss am Donnerstag mit etwas Regen gerechnet werden. Die Tageshöchsttemperaturen steigen für die Region Rosenheim von 12 Grad am Dienstag auf 16 Grad am Mittwoch. Am Donnerstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus westlicher Richtung.
  • Landkreis Traunstein: Zunächst sonnig zeigt sich das Wetter in den nächsten Tagen in der Region Traunstein, am Donnerstag dann teils bewölkt, teils freundlich. Dabei muss am Donnerstag mit etwas Regen gerechnet werden. Die Höchsttemperaturen für Traunstein bewegen sich um 13 Grad. Am Donnerstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus westlicher Richtung.
  • Landkreise Altötting/Mühldorf: Während es am Dienstag und Donnerstag teils bewölkt, teils freundlich ist, ist es am Mittwoch sonnig. Dabei muss am Donnerstag mit etwas Regen gerechnet werden. Die Temperaturen erreichen in der Region Mühldorf Werte um 14 Grad. Am Donnerstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus westlicher Richtung.
  • Landkreis Berchtesgadener Land: In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter in der Region Bad Reichenhall zunächst sonnig, am Donnerstag dann teils bewölkt, teils freundlich. Dabei muss am Donnerstag mit etwas Regen gerechnet werden. Die Temperaturen erreichen in der Region Bad Reichenhall Werte um 15 Grad. Am Donnerstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus nordwestlicher Richtung.

aic mit Material von wetter.net

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Christian Thiele

Kommentare