Aus für Trostberger bei "The Voice of Germany"

Chancenlos: Danyáls Schwachstelle wurde ihm zum Verhängnis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Trostberg/Berlin - Robbie Williams sollte ihm noch mal den letzten Schliff geben, gereicht hat es dann doch nicht: Das Abenteuer "The Voice of Germany" ist für Danyál Demir nach der dritten Runde zu Ende.

"Vertrau mehr auf Dich! Wenn nicht Du, wer dann?", gab Robbie Williams beim Coaching dem Trostberger Danyál Demir noch auf den Weg - doch es reichte nicht. Mit "Say You Won't Let Go" von James Arthur schied er am Sonntag in der dritten Runde von "The Voice of Germany" aus.

"Die Nervosität ist Dein größter Feind"

Das Rennen war nun auch wirklich hart: Von jeweils zehn Talenten in den Teams mussten sich sieben verabschieden. Dass auch Danyál unter diesen Sieben sein wird, war schnell klar, als er das Mikro ablegte. "Schwächen in der Kopfstimme" machten seine Coaches von Fanta4 bei ihm aus, trotz einer "geilen Performance". Zum Verhängnis wurde dem Trostberger wohl schließlich wieder die Nervosität.

Lesen Sie außerdem:

- Danyáls furioser Start bei TVOG

- Knappe Entscheidung im "Battle"

"Die Nervosität ist Dein größter Feind", so Michi und Smudo von den "Fantastischen Vier". Auch Robbie Williams fiel bei den Proben Danyáls Zurückhaltung auf: "Du hast eine schöne Stimmfarbe, aber bist so leise, dass man ganz nah an Dich ran muss um Dich gut zu hören", so der Brite. Trotzdem: Das Abenteuer "The Voice of Germany" wird etwas bleiben, auf das Danyál mit Stolz zurückblicken kann.

Auftritte in der Region

Die Musik wird aber ein Thema bleiben für den 24-Jährigen. Bereits in den vergangenen Wochen bekam er Auftritte in der Region, zum Beispiel bei der Eishockeymannschaft, den "Trostberg Chiefs". Am Samstag steht der nächste Act an: dann wird Danyál im "Brother's" in Garching an der Alz zu sehen sein

Wir drücken die Daumen, dass der Trostberger den Rückenwind der großen TV-Bühne nutzen wird können - und nicht zuletzt kann er nun von sich behaupten, mit dem großen Robbie Williams nicht nur gesungen, sondern mit ihm auch eine Runde Fußball gespielt zu haben, wie er am Rande der Sendung verriet.

Hier können Sie sich noch einmal die Auftritte von Danyál Demir bei "The Voice of Germany" ansehen:

- Erster Auftritt bei den "Blind Auditions"

- Das "Battle" gegen Shpresim Ahmeti

- Der dritte Auftritt im "Sing Off"

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser