Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Außergewöhnlicher Einsatz in Landshut

Ronja irrt hilflos auf Dach umher - und wird von Feuerwehr gerettet

Hund Ronja Hausdach Landshut Feuerwehr
+
Hündin Ronja irrte hilflos auf einem Hausdach in Landshut umher.

Landshut - Einen ziemlich außergewöhnlichen Einsatz hatte die Freiwillige Feuerwehr Landshut am Freitagabend (15. Oktober) im Stadtgebiet zu bewältigen.

Die Floriansjünger wurden gegen 19 Uhr alarmiert, nachdem in der Herrengasse Mischlingshündin Ronja durch ein Dachfenster „stiften“ gegangen und auf das Dach eines Innenstadthauses geklettert war. Dort irrte das Tier anschließend hilflos umher. Die Besitzerin setzte in ihrer Verzweiflung schließlich einen Notruf ab.

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr eintrafen, konnten diese den Hund im Bereich eines Schneefangs auf dem Dach lokalisieren. Zwei Feuerwehrler rüsteten sich daraufhin mit einer Absturzssicherung aus und kletterten auf das Dach, wo Ronja zunächst gesichert wurde. Für die Rettung der Hündin entschloss man sich schließlich, diese gesichert vorsichtig zurück zum Fenster zu bringen, wie die Feuerwehr nun auf ihrer Facebook-Seite berichtet. Parallel wurde die gesamte Aktion von unten mit einem Sprungretter abgesichert. Nach rund zwei Stunden konnte die Ronja, die die gesamte Rettungsaktion relativ unaufgeregt mitmachte, schließlich ihrer glücklichen Besitzerin übergeben werden.

mw

Kommentare