Tierisches Glück: Hund überlebt Rollo-Unfall

Neu-Ulm - Da war das Frauchen nicht ganz aufmerksam. Eine Frau band ihren Hund an einem Sonnenrollo vor einem Supermarkt fest. Für den Vierbeiner endete das fast tödlich.

Ein Sonnenrollo ist für einen Hund in Neu-Ulm beinahe zur tödlichen Falle geworden. Sein Frauchen hatte den Schnauzer am Donnerstag mit zum Einkaufen genommen und vor dem Laden an dem heruntergelassenen Rollladen festgebunden. Anschließend ging die 32-Jährige nach Angaben der Kemptener Polizei in das Geschäft. Wegen eines heraufziehenden Gewitters gingen jedoch kurz darauf die Sonnenrollos hoch und zogen den Hund an seiner Leine mit. Der Schnauzer drohte zu ersticken - seine Besitzerin kam ihm noch gerade rechtzeitig zur Hilfe, sprang hoch und zerriss die Leine.

Beide fielen daraufhin hart zu Boden. Die Frau erlitt leichte Verletzungen, ihr Hund blieb hingegen unversehrt.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser