+++ Eilmeldung +++

Mehrere Standorte betroffen

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Video: Schwerer Unfall auf der B20

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Ein Autofahrer aus Neuötting rammte am Freitagmorgen auf der B20 ein abbiegendes Auto. Die traurige Bilanz: Vier zum Teil schwer verletzte Personen.

Lesen Sie auch:

Wie die Polizei bestätigte, fuhr eine 22-jährige Autofahrerin aus Tittmoning gegen 5 Uhr von Fridolfing in Richtung Tittmoning und bog an der Kirchheimer Kreuzung nach links ab. Zeitgleich wurde sie aber von einem Seat eines 50-Jährigen aus Neuötting überholt. Es kam zu einer heftigen Kollission.

Schwerer Unfall auf der B20

Der Seat prallte frontal in die Fahrerseite des Corsa und schob ihn noch etwa 50 Meter vor sich her. Beide Fahrzeuge landeten abseits der Straße.

Sowohl die 22-jährige Corsa-Fahrerin als auch ein Mitfahrer des Neuöttingers erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der 50-jährige Seat-Fahrer sowie ein weiterer Mitfahrer hatten mehr Glück: sie wurden nur leicht verletzt.

Die B20 musste wegen des Unfalles für mehr als zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger an die Unfallstelle entsandt.

vod

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser