Feuerwehren bei Tittmoning im Einsatz

Nebengebäude brennt ab - 200.000 Euro Schaden

Tittmoning - Großalarm gab es in der Nacht im Gemeindebereich Tittmoning, nachdem ein Nebengebäude eines Wohnhauses Feuer gefangen hatte. Dabei entstand hoher Schaden:

Höherer Sachschaden entstand am Sonntagmorgen bei einem Brand in einem Nebengebäude eines Wohnanwesens. Wohl aufgrund technischen Defekts kam es zu einem Feuer, welches an einer Garage mit zugehörigem Heizhaus einen Schaden in Höhe von 200.000 Euro verursachte. 

Das Feuer in einem freistehenden Nebengebäude eines Weilers im Tittmoninger Gemeindebereich wurde gegen 4.40 Uhr festgestellt. Eingesetzte Freiwillige Feuerwehren konnten das Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude sowie eine Maschinenhalle verhindern. Im Nebengebäude waren die Holzhackschnitzelheizung sowie einige wertige Maschinen untergebracht. 

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Brandermittlungen übernommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen scheint es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt zu handeln.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser