Partyhütte brannte in der Nacht vollständig ab

+

Tittmoning - Eine Partyhütte wurde in der Nacht auf Heiligabend ein Raub der Flammen. Nur durch Glück konnte bei dem Feuer ein Personenschaden vermieden werden.

Am 24.12.2014 stand in der Nacht eine Holzhütte bei Tittmoning in Flammen. Nur durch viel Glück ist es bei dem Brand einer „Hütten“ bei Linerding, die zum Feiern genutzt wurde, nicht zu einem Personenschaden gekommen. Mehrere junge Männer feierten in der letzten Nacht in der Hütte. Nur einer davon wollte allein in der Hütte übernachten.

Gegen 3 Uhr bemerkte er, dass eine Holzwand beim Ofen zu brennen begann und machte noch erste Löschversuche, bevor die Feuerwehren Kirchheim und Kay eintrafen. Bei dem Brand entstand nach ersten Schätzungen der Polizei Laufen ein Schaden von rund 15.000 Euro. Die Hütte muss vermutlich abgerissen werden.

Partyhütte abgebrannt

FDL/Lamminger

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser