Tödlicher Unfall auf der A99

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Tödlicher Autobahnunfal auf der BAB A99

Aschheim - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute in den frühen Morgenstunden auf der A99 auf einen Parkplatz zirka fünf Kilometer vor der Ausfahrt Vaterstetten in Fahrtrichtung Salzburg.

Heute morgen gegen 1.45 Uhr verlor der Fahrer eines BMW 135 Cabrio aus noch nicht geklärter Ursache, vermutlich aber wegen zu hoher Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw fuhr über ein beginnendes Schutzplankenfeld und kollidierte dann im Bereich eines Parkplatzes mit dem Anhänger eines dort abgestellten Sattelzuges. Durch die große Wucht des Aufpralls schleuderte der BMW auch noch gegen einen daneben abgestellten Lastwagen.

Tödlicher Autobahnunfall auf der BAB A99

Der Cabriofahrer, ein 58-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf, verstarb noch an der Unfallstelle. Der zur Einhaltung der Ruhezeit schlafende 47-jähriger serbischer Kraftfahrer, der vom Pkw als erstes erfasst wurde, erlitt leichte Verletzungen.

Im Rahmen der Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizeistation Hohenbrunn ordnete die Staatsanwaltschaft München I ein unfallanalytisches Gutachten an.

Der Gesamtschaden beträgt rund 50.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Oberbayern Nord

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser