Tödlicher Unfall zwischen Bruck und Grafing

Auto hebt ab und fliegt gegen Holzstoß: Mann (69) aus Kreis Rosenheim tot!

+

Bruck/Grafing - Ein tödlicher Unfall ereignete sich Samstagabend auf der EBE13 zwischen Bruck und Grafing. Ein Autofahrer aus dem Kreis Rosenheim konnte nicht mehr gerettet werden.

Am Samstag, gegen 18.45 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße EBE 13, zwischen Bruck und Grafing ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 69-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw aus dem Landkreis Rosenheim kam aus bislang unklarer Ursache, jedoch ohne Fremdverschulden, nach rechts von der Fahrbahn ab. 

Dabei stieß der Pkw zunächst ungebremst gegen einen Baumstumpf, wodurch das Fahrzeug vermutlich vom Boden abhob und anschließend mit einem ca. zwei Meter hohen Holzstoß kollidierte. 

Der Fahrzeugführer konnte durch Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr und des roten Kreuzes aus seinem Pkw befreit werden. Er verstarb nach erfolgloser Reanimation im Krankenhaus. 

Tödlicher Unfall zwischen Bruck und Grafing

An dem Pkw des Verunfallten entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die Kreisstraße von den Freiwilligen Feuerwehren Alxing, Kirchseeon Markt, Nettelkofen, Grafing und Ebersberg für beide Seiten gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ebersberg

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser