Tödlicher Verkehrsunfall in Lenggries

Fahrerin (85) übersieht vorfahrtsberechtigten BMW und verstirbt an Folgen des Unfalls

Lenggries - Am Samstag ereignete sich ein tödlicher Unfall:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstag, den 19. Oktober, gegen 9.15 Uhr, bog eine 85-jährige Lenggrieserin mit ihrem Opel von der Waldfriedhofstraße nach links Richtung Fleck auf die B13 ab. Dabei übersah sie einen von links, aus Fleck, kommenden vorfahrtsberechtigen BMW, der von einer 40-jährigen Lenggrieserin gesteuert wurde. 

Der Opel der 85-Jährigen wurde auf der Fahrerseite vom BMW gerammt. Dies führte zu schwersten Verletzungen bei der 85-jährigen Lenggrieserin. Die Lenggrieerin erlag ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die 40-jährige BMW-Fahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber schwer verletzt in das Unfallkrankenhaus Murnau geflogen.

Eine Vollsperrung des Teilabschnitts der B13 musste veranlaßt werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Die FFWen Lenggries und Anger waren mit insgesamt 25 Einsatzkräften zur Bergung und Straßensperrung vor Ort. Wirtschaftlicher Totalschaden an beiden Fahrzeugen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT