Obduktion abgeschlossen

Leiche im Innkanal bei Töging identifiziert

  • schließen

Töging - Am 2. November kam es am "Wasserschloss" zu einem schrecklichen Fund. Ein Spaziergänger entdeckte eine Wasserleiche. Nun konnte die Identität des Toten geklärt werden. 

Am Morgen des 2. November wurde eine Leiche im Innkanal bei Töging gefunden. Ein Passant verständigte damals die Polizei, als er einen leblosen Körper in dem künstlichem Gewässer treiben sah. Nun ist klar, dass es sich bei dem Toten um einen 20-jährigen Asylbewerber aus Mühldorf handelt. "Dies ergab die Obduktion", wie Stefan Sonntag, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Anfrage von innsalzach24.de bestätigte. 

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Mühldorf dauern weiterhin an. Anzeichen auf ein Fremdverschulden gebe es jedoch zur Zeit nicht. 

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser