Wer kennt diese Frau?

Traunstein - Die 28-jährige Dorena Weber ist tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Unbestätigten Informationen der tz zufolge soll sich die Leiche in einem mit Folie umwickelten Küchenschrank befunden haben.

Mit Fotos und Video:

Verweste Leiche in Traunstein gefunden

Die Ermittlungen zur Todesursache gestalten sich schwierig, denn aufgrund des fortgeschrittenen Verwesungszustandes konnte die Todesursache bislang noch nicht festgestellt werden. Die Rechtsmediziner müssen hier noch weitere Feinuntersuchungen durchführen.

Festgestellt werden konnte zwischenzeitlich, dass es sich bei der toten Frau um die 28-jährige Wohnungsinhaberin Dorena Luise Weber handelt. Der Leichnam lag vermutlich seit Oktober 2010 in der verwahrlosten Wohnung, was den Verwesungszustand erklärt.

Entdeckt hatte die Leiche der Eigentümer der Zwei-Zimmer-Wohnung. tz-Informationen zufolge war die Frau im Küchenschrank eingeschlossen, der wiederum war mit Frischhaltefolie umwickelt. Auch wenn die Polizei gestern aus ermittlungstaktischen Gründen noch keine Einzelheiten preisgeben wollte, erklärte Sprecher Stefan Sonntag: "Wir ermitteln in Richtung Mord."

Sie wurde seit Oktober auch von niemandem als vermisst gemeldet. Die Kontakte zu ihren Angehörigen waren bereits geraume Zeit vor ihrem „Verschwinden“ abgebrochen und auch aus dem persönlichen Umfeld meldete sich niemand bei der Polizei.

Die Ermittler der Kriminalpolizei bitten deshalb in diesem Fall um Hinweise aus der Bevölkerung und haben folgende Fragen:

  • Wer hat Frau Dorena Luise Weber (Foto) im Oktober des letzten Jahres bzw. in der Zeit danach gesehen?
  • Und wann genau war das?
  • Wer kann sonst Hinweise in dieser Sache geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Traunsteinunter der Telefonnummer 0861 / 9873-419 entgegen.

Dass es aus der völlig verwahrlosten Wohnung gestunken habe, sei normal gewesen, hieß es aus der Nachbarschaft. In den letzten Wochen habe die Geruchsbelästigung aber immer weiter zugenommen, so dass schließlich der Vermieter einschreiten und die Wohnung räumen wollte. Gesehen hatte die junge Frau schon seit Monaten niemand mehr. Den Kontakt zu ihrer Familie, speziell zu ihrer Großmutter, bei der sie aufgewachsen war, hatte Dorena Weber abgebrochen. Nachbarn berichten, dass die 28-Jährige zuletzt drogen- und alkoholabhängig gewesen sei.

Bei ersten Untersuchungen gab es keine Zeichen von Gewalt an der stark verwesten Leiche der 28-Jährigen. Nach Berichten soll die Frau drogenabhängig gewesen sein, damit käme auch eine Überdosis als Todesursache in Frage.

Leichenfund in Traunstein

Pressemitteilung Kriminalpolizeiinspektion Traunstein/Oberbayerisches Volksblatt-zip

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser