Toter im Badesee entdeckt

Wörth - Taucher haben am Donnerstag einen 37-Jährigen tot aus einem Badesee in Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) gezogen.

Der Mann ist wahrscheinlich ertrunken, teilte die Polizei in Straubing mit. Passanten hatten den Wagen des Landshuters zuvor bemerkt, der auf einem Parkplatz in der Nähe des Sees abgestellt worden war. Von dem Fahrer fehlte jede Spur. Die alarmierten Einsatzkräfte fanden wenig später Kleidung am Ufer. Nachdem die Suche von Wasserwacht, Feuerwehr und einem Hubschrauber zunächst nichts brachte, sprangen Taucher ins Wasser. Sie entdeckten den toten Mann schließlich.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser