Ist es "Alus" aus der Schweiz? 

Toter Luchs im Landkreis BGL aufgefunden

  • schließen

Landkreis Berchtesgadener Land - Ein außergewöhnlicher Fund wurde am Dienstag gemacht. Obwohl Luchse seit Ende des 19. Jahrhunderts im Landkreis ausgestorben sind, wurde nun ein totes Tier gefunden. 

Im Landkreis Berchtesgadener Land wurde am Dienstag ein toter Luchs aufgefunden. Das ist sehr ungewöhnlich, da die Tiere in der Region seit Ende des 19. Jahrhunderts als ausgestorben gelten

Das Bayerische Landesamt für Umwelt hat nach Rücksprache mit der Polizei eine Untersuchung des Fundortes sowie eine pathologische und forensische Untersuchung des Tierkörpers veranlasst. So soll die Todesursache des Tieres geklärt werden

Außerhalb des Nationalsparks gefunden 

Das Tier wurde laut Medienberichten außerhalb des Nationalpark-Geländes gefunden. Ein LfU-Sprecher wollte sich nicht dazu äußern, ob der Luchs womöglich in eine Wildfalle geriet, erschossen oder überfahren wurde, wie die Bild berichtet. 

Luchs im Dezember 2015 in der Region nachgewiesen

Der Luchs gilt als streng geschütztes Tier und ist nur noch vereinzelt in Deutschland und grenzüberschreitend zu finden. Im Dezember 2015 wurde ein Einzeltier im Berchtesgadener Land nachgewiesen und fotografiert. 

Am 2. Dezember 2015 wurde das Tier von einer automatischen Kamera zur Wildtierbeobachtung im Landkreis Berchtesgadener Land fotografiert. 

Nach einem Vergleich wurde bekannt, dass der Luchs zuvor in Österreich nachgewiesen wurde und ursprünglich aus der Schweiz stammt. Das zu dem Zeitpunkt achtjährige Männchen wurde in der Westschweiz erstmals 2008 nachgewiesen und im Schweizer Monitoring mit dem Namen "Alus" geführt. Ob es sich bei dem toten Tier um "Alus" handelt, muss nun untersucht werden

Luchs zu Gast in Wasserburg 

Auch in den Wäldern Wasserburgs wurde im Oktober 2016 ein Luchs entdeckt. Laut dem Förster Ludwig Krug, hat sich der eurasische Luchs in den heimischen Wäldern angesiedelt

Demnach soll es sich um mehrere Tiere handeln, die bereits von einem Kollegen des Försters gesichtet wurden. Auch in den Wäldern um Söchtenau wurden die Spuren damals entdeckt

jg

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser